Rechtliches / Datenschutz

Rechtshinweis

Wir haben alle Angaben unseres Internet-Auftritts sorgfältig geprüft. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität können wir jedoch nicht übernehmen. Des Weiteren behalten wir uns das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der Informationen vorzunehmen. Inhalt und Struktur des Internet-Auftritts sowie alle Texte, Bilder, Grafiken, Dateien usw. unterliegen dem Urheberrecht und allen anderen Rechten zum Schutz des geistigen Eigentums. Ihre Weitergabe, Veränderung, gewerbliche Nutzung oder Verwendung ist nicht gestattet bzw. bedarf der Zustimmung von Jürgen Schramm. Alle Rechte vorbehalten. Jürgen Schramm ist nicht verantwortlich und übernimmt keine Haftung für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt von Websites, auf die Links von unserer Seite verweisen.


Hinweis zum Datenschutz

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Weingut Schramm, Rheingrafenhof, 55291 Saulheim. E-mail: weinhaus-schramm@t-online.de; Telefon: +49(0)6732-4845

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung und nur zum dort angegebenen Zweck (wie zur Abwicklung einer Weinlieferung oder zum Informationsaustausch bezüglich unseres Weinsortiments oder Veranstaltungen). Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben und nur solange gespeichert, wie sie für den angegebenen Zweck auch benötigt werden.

Sie haben das Recht:

-gemäß Art.15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen

-gemäß Art.16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gesicherten personenbezogenen Daten zu verlangen

-gemäß Art.17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rchts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung , aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen erforderlich ist

-gemäß Art. 18 SDGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen

-gemäß Art.20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

-gemäß Art.7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

-gemäß Art.77 DSGVO sich bei einer Aufsichtbehörde zu beschweren.

Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art.6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall habe Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.